taking people on a journey is the fundamental element of underground dance music. I don't sell records. - Seth Troxler
radio@berlinervorwahl.de
BOOKING: ONLY FOR DJs!

Diana May

Diana May
Artist Name
Diana May
Genres
Tech House, Techno, Electronic
Label
Covet Rec.
BeatPort Pro
Resident Advisor
Hearthis
-
Google+
-
Mixcloud
Follow

Diana May  Biography

Introduction

Sky And Sand, Helene Beach Festival, magdalena – die Liste der Orte, an denen Diana May ihre musikalische Visitenkarte hinterlegt hat, liest sich ganz hervorragend. Und nicht nur beim Auflegen beweist die gebürtige Russin große Klasse, auch ihr erster Release „90s Machine“ mit Remixen von Michael Nielebock sowie Lauschtakt & Ulrich sorgt für Schweißpfützen auf den Floors.

 

Biography

Die Liebe zur Musik schlägt manchmal seltsame Wege ein. Bei Diana Perova alias Diana May führten sie vom frühkindlichen Kassettenspulen über Streicheinlagen auf der Violine bis hin zum russischen Volkstanz. Glücklicherweise nahm die gebürtige Russin zur rechten Zeit die richtige Abzweigung und landete im prallen Grazer Nachtleben.

Im angesagten Club Kottulinsky rückte sie die Künstler als Light Jockey ins rechte Licht, bevor sie zwei Jahre später selbst das erste Mal als DJ im Rampenlicht stand. Seitdem schafft sie es mühelos, ihre intensive Leidenschaft für Deep, Tech und Techno auf das Publikum zu übertragen, mittlerweile in der Hauptstadt der elektronischen Musik Berlin stationiert.

Angereichert mit hartem Bass und unwiderstehlichen Synthesizer-Melodien führten sie ihre Mixes bereits in Locations wie die legendäre Wiener Pratersauna, Sky and Sand Festival, Helene Beach Festival oder Berliner Magdalena. Gehört wurde sie bereits auf Podcasts & Radiosendern, wie No Subject Beats, Fm4 la boum Deluxe & Deep Berlin.

Auch ihr erster Release „90´s Machine“ mit Remixen von Michael Nielebock sowie Lauschtakt & Ulrich sorgt für Schweißpfützen auf den Floors.

 

Kommentar verfassen